Deutscher Hauswirtschaftsrat gegründet

Posted by: AHDW / 22-11-2016 / Category: Aktuelles

Am 19. November 2016 haben die hauswirtschaftlichen Verbände in Frankfurt am Main den Deutschen Hauswirtschaftsrat gegründet. Ziel des Zusammenschlusses der Akteure in der Domäne Hauswirtschaft ist es, der Ansprechpartner für Politik und Gesellschaft zu sein. Der Verband setzt sich für die Darstellung der zentralen Bedeutung der Hauswirtschaft für die Gesellschaft und eine nachhaltige, qualitätsorientierte hauswirtschaftliche Versorgung und Betreuung der Bevölkerung ein.

Auf der Gründungsversammlung wurde Dorothea Simpfendörfer zur Präsidentin gewählt. Sie hat die Projektgruppe geleitet hat, die die Gründung vorbereitet hat. Die beiden Vizepräsidentinnen sind Wilma Losemann vom Bundesverband haushaltsnaher Dienstleistungsunternehmen (BHDU) und Urte Paaßen vom Bundesverband hauswirtschaftlicher Berufe (MdH).

Neben dem Vorstand und der Ratsversammlung sind die Sektionen ein wichtiges Organ des neuen Verbandes. Hier findet die fachliche Arbeit der Verbände statt. Zu den Themen Bildung, Hauswirtschaftliche Dienstleistungsbetriebe und Haushaltsnahe Dienstleistungen sowie Organisationsentwicklung wurden auf der Gründungsversammlung bereits Sektionen eingerichtet.

Gründungsmitglieder des Deutschen Hauswirtschaftsrates sind die folgenden neun Verbände und Organisationen:

  • Allianz haushaltsnahe Dienstleistungswirtschaft (AHDW)
  • Berufsverband Hauswirtschaft
  • Bremer Heimstiftung
  • Bundesverband haushaltsnaher Dienstleistungsunternehmen (BHDU)
  • Bundesverband hauswirtschaftlicher Berufe (MdH)
  • Deutsche Gesellschaft für Hauswirtschaft (dgh)
  • Deutscher Evangelischer Frauenbund
  • KlöberKASSEL
  • Landesarbeitsgemeinschaft Hauswirtschaft Baden-Württemberg